Der Neustädter Stadtrat besteht aus 20 Stadträtinnen wie Stadträten und einem ersten Bürgermeister. Für die SPD-Liste zur Kommunalwahlen 2020 gab es insgesamt 23 Bewerberinnen und Bewerber. Am 20. Mai 2019 wurde bei der Nominierungsversammlung im Weißen Rössl die Reihung endgültig festgelegt. Im Vorfeld haben sich alle Bewerberinnen und Bewerber mit einer persönlichen Videobotschaft vorgesteööt. Dieser Videos wurden in alphabetischer Reihenfolge veröffentlicht; hier finden Sie die Videos in der korrekten Listenreihung.

 

Sebastian Dippold – Platz 1 – Bürgermeisterkandidat

Sebastian ist 32 Jahre alt und arbeitet als Pressereferent bei Janner Waagen in Weiden, als Redakteur bei Radio Ramasuri und ist selbstständiger Redner und Moderator. Er ist Feuerwehrmann, Kirchenvorstand so wie gewähltes Mitglied des Dekanatsausschusses im Dekanat Weiden. Sebastian ist der Hallensprecher der DJK Neustadt Basketball und der Ortsvereinsvorsitzende der Neustädter SPD. Zudem hat Sebastian noch zahlreiche weitere Ämter in der Partei inne.


Annette Karl – Platz 2

Annette Karl ist Landtagsabgeordnete des bayerischen Landtags und hat in Berlin Mathematik studiert. Seit 2008 lebt sie in Neustadt und ist hier später auch kommunalpolitisch aktiv. Sie ist Mitglied der AWO und des Neustädter Feuerwehrvereins.
In der SPD ist sie seit 1995. Annette gehörte bis Ende 2018 dem Kreistag an. Nach der Landtagswahl 2018 und der damit verbundenen Vergrößerung ihres Betreuungsraumes schied sie freiwillig aus. Stadträtin in Neustadt ist sie seit 2014. Zuvor war sie bereits 20 Jahre Gemeinderätin in Altenstadt.


Stefan Linsmeier – Platz 3

Stefan Linsmeier ist 36 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Nach einer Berufsausbildung als Großhandelskaufmann entschied er sich für den Beruf als Polizisten. Stefan ist Mitglied bei der DJK, im Neustädter Fischerverein und im Siedlerbund. Seit 2015 ist er der Jugendreferent der Stadt Neustadt.


Miriam Pöllath – Platz 4

Miriam lebt seit über zehn Jahren in Neustadt. Sie ist verheiratet, Mama von drei Kindern und steht trotzdem voll im Berufsleben. Miriam ist gelernte Buchhaltungsfachkraft und Wirtschaftswirtin. Sie ist stellvertretende Vorsitzende des Neustädter Ortsvereins. Besonderes Augenmerk hat sie – als Anwohnerin der Floss – auf den Hochwasserschutz.


Heribert Schuberth – Platz 5

Heribert Schubert ist gelernter Buchhändler und Vertriebsleiter im Ruhestand. In der SPD ist er seit 1977 und seit 2008 im Neustädter Stadtrat. Er ist Unterstützer und Mitglied bei der AWO, dem VDK, dem OWV, der Feuerwehr, der Wasserwacht, bei beiden Sportvereinen, und einigen weiteren Vereinen unserer Stadt. Seit 2014 ist er Neustadts 3. Bürgermeister.


Anna Bitterer – Platz 6

Anna Bitterer ist derzeit noch Studentin für das Grundschullehramt in Regensburg. Nach dem Abitur 2015 absolvierte sie ein freiwillig soziales Jahr bei der DJK Neustadt in der Fußballabteilung. Zudem engagiert sich seitdem in mehreren Sparten als Übungsleiterin, besonders im Mädchenturnen. In Ihrer Freizeit spielt sie im Verein (DJK Neustadt) Tennis und ist auch Mitglied im Neustädter Jugendgremium.


Achim Neupert – Platz 7

Achim Neupert hat Wirtschaftspädagogik studiert und ist Diplom-Handelslehrer an der Europa-Berufsschule Weiden. Dort ist er Mitglied der erweiterten Schulleitung und dabei für den Bereich Handel und Industrie zuständig. In seiner Freizeit engagiert er sich bei der DJK Neustadt als Fußball-Abteilungsleiter und Jugendtrainer. Jahrelang war er auch sehr aktiv in der Tennisabteilung, wo er immer noch vereinzelt Training hält. Bei der TG Neunkirchen spielt er in der Mannschaft der Herren 40 selbst Tennis. Zur Kommunalpolitik und die SPD kam Achim 2001 durch Altbürgermeister und Ehrenbürger Gerd Werner. Seit 2002 ist er Mitglied im Stadtrat und in diversen Ausschüssen. 2008 wurde er auch Vorsitzender unserer Stadtratsfraktion. Von 2004 bis 2014 war er Jugendreferent und über diese Funktion auch Betreuer beim Kinderferienclub.


Marion Steiner – Platz 8

Marion Steiner ist seit Lehrerin. Bis 2008 war sie an der Volksschule Plößberg, danach wurde sie an die Grundschule Neustadt versetzt, wo sie nach wie vor unterrichtet. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist Mitglied in beiden Neustädter Sportvereinen. Sie spielt Tennis für die DJK Neustadt.


Wolfgang Schwarz – Platz 9

Wolfgang Schwarz ist Oberstabsfeldwebel a. D. Als Logistiker war er in Kümmerbsruck stationiert. Seine Ausbildung hat der gebürtige Neustädter in einem klassischen Glasmacherberuf absolviert: Wolfgang ist gelernter Hohlglasfeinschleifer. Außerdem ist er seit über 20 Jahren erster Vorsitzender der DJK Neustadt, dem größten Neustädter Verein mit knapp 1.600 Mitgliedern. Zudem ist Wolfgang auch der erste Vorsitzende des Stadtverbandes für Leibesübungen Altenstadt-Neustadt.
Im Stadtrat ist Wolfgang seit 2014, in der SPD seit 2013.


Rainer Hetz – Platz 10

Rainer Hetz war als Förderschullehrer in Amberg, Neustadt und Immenreuth. Seit 2014 ist er Schulleiter an der St. Felix Schule in Neustadt.In seiner Freizeit engagiert er sich seit fast 15 Jahren als Übungsleiter bei der DJK für das Eltern-Kind-Turnen. In der Pfarrgemeinde St. Georg ist Rainer unter anderem als Pfarrgemeinderat, Kirchenchorsänger und Kommunionhelfer engagiert. Zudem ist er noch Betreuer beim Kinderferienclub. Seit 2014 ist sitzt er für die SPD im Neustädter Stadtrat. Er vertritt die SPD im Grundschulverband und ist stellvertretender Vorsitzender im Rechnungsprüfungsausschuss.


Yannick Busch – Platz 11

Yannick Busch ist 21 Jahre alt und dualer Student für Betriebswirtschaftslehre bei der Ziegler Group in Wiesau. Zuvor hat er dort seine Ausbildung zum Industriekaufmann gemacht. Yannick ist Fußballspieler und steht in der Abwehr der DJK Neustadt. Bis vor Kurzem hat er dort auch eine Jugendmannschaft trainiert. Nach dem Studium plant er seine Lizenz zu erweitern und wieder eine Mannschaft zu übernehmen.
Yannick ist zweiter Vorsitzender des Jugendgreimums.


Martin Filchner – Platz 12

Martin Filchner ist Mittelschullehrer und gelernter Landschaftsgärtner. Das Studium dazu hat er in Regensburg absolviert. Martin ist Mitglied des Neustädter Feuerwehrvereins und aktiv in der Kindergruppe des Landesbundes für Vogelschutz.
In der SPD ist er seit 1997. Damals hat er die Jusos Neustadt gegründet. Von 2008 bis 2018 war Martin Ortsvereinsvorsitzender, seit 2018 ist er stellvertretender Vorsitzender. Im Stadtrat ist er seit 2013.


Franz Witt – Platz 13

Franz Witt Verwaltungsangestellter im Ruhestand. Er ist seit 2016 AWO-Ortsvereinsvorsitzender und seit über 40 Jahren in der SPD. Von 1992 bis 2008 war er Ortsvereinsvorsitzender, jetzt hat Franz die Aufgabe des Organisationsleiter inne. Hierbei koordiniert und leitet er die Planungen für die Veranstaltungen der Neustädter SPD. Sein langjähriger Erfahrungsschatz ist dem Ortsverein eine große Stütze. Im Stadtrat ist er seit 1984, davon war er die ersten 12 Jahre Jugendreferent und ist nun seit 2014 Feuerwehrreferent.


Martin Schmidberger – Platz 14

Martin Schmidberger ist kaufmännischer. Angestellter bei der Firma TANO Hydraulik in
Pfreimd. Er ist verheiratet und hat ein Kind. Martin ist Feuerwehrmann bei der Neustädter Feuerwehr und dort auch als Schriftführer in der Vorstandschaft. Weiter engagiert sich Martin als Vorstand bei der Laienspielgruppe Schabernak e. V.. In die SPD ist er 2013 aus freien Stücken eingetreten, jedoch stark geprägt durch seinen Vater Karl Schmidberger.


Adrian Kuhlemann – Platz 15

Adrian Kuhlemann ist 30 Jahre alt und gelernter Koch. Seine Lehre hat er im Bio-Restaurant ‘Weiherblasch’ in Schönsee absolviert. Die Jahre im Anschluss hat er auf Wanderschaft durch verschiedenste Sterneküchen Deutschlands, der Schweiz und Österreich verbracht. Endgültig nach Hause kommt Adrian im Herbst 2019. Dann will er in Neustadt sein eigenes Restaurant eröffnen.
Adrian hat zusammen mit Sebastian Dippold und Stefan Maetz die Neustädter Juso AG wiedergegründet. Seit sieben Jahren ist er Juso-Unterbezirksvorsitzender.
Er ist Mitglied bei den Naturfreunden, in der Gewerkschaft NGG und war – nach eigenen Angaben – bei der DJK Neustadt II erfolgreichster Rechtsaußen auf der Bank.


Peter Zupfer – Platz 16

Peter Zupfer ist selbständiger Versicherungskaufmann und Inhaber des gleichnamigen Büros am Stadtplatz.
In Neustadt engagiert er sich im Förderverein Fußball der DJK. Zudem ist er als Selbstständiger seit 20 Jahren in der Vorstandschaft des Neustädter Werberings.
Derzeit engagierte ich mich im Neustädter Werbering und dem Förderverein
Fußball der DJK Neustadt. Seit 2013 ist er Mitglied der SPD. Aktuell ist er erster Nachrücker auf einen Stadtratsplatz.


Stefan Merkl – Platz 17

Stefan Merkl hat Mathematik und Sport für Realschullehramt in Regensburg studiert. Hauptberuflich ist er Koordinator Nachwuchsförderung beim bayerischen Basketball Verband. Dort ist er Co-Trainer Bayernauswahl und bringt den Basketballsport in die bayerischen Schulturnhallen. Beim deutschen Basketball Bund arbeitet er als Engagement-Berater und baut ehren- und hauptamtliche Sportvereinsstruktur in ganz Süddeutschland auf. Stefan ist außerdem mit verantwortlich für die Regionalcamps Bayern der U15 Nationalmannschaft. In Neustadt ist er als Cheftrainier, langjähriger Jugendtrainer und Koordinator maßgeblich mitverantwortlich für den Erfolg der DJK Basketballabteilung. Die erste Herrenmannschaft spielt da aktuell in der Regionalliga 2.


Torsten Bär – Platz 18

Torsten Bär arbeitet für die Kliniken Nordoberpfalz. Bei der Neustädter SPD ist er einer der “grünen” Sozis. Sein Fokus ist Umweltpolitik und die Verkehrssituation am Schulhügel.


Klaus Meierhöfer – Platz 19

Klaus Meierhöfer ist Diplom-Pädagoge und arbeitet seit über 25 Jahren bei Dr. Loew, einem privaten Träger sozialer Dienstleistungen. Dort ist er Bereichsleiter für 18 Einrichtungen in ganz Bayern. In der Freizeit treibt er viel Sport (Laufen, Ski Langlauf, Fahrrad, Klettern) und fährt leidenschaftliche gern Motorrad. Ehrenamtlich engagiert sich Klaus beim Förderverein der DJK Basketballer, der Fußballabteilung der DJK, beim Verein für den Wurmsteiner Skilift und im Langlaufzentrum Silberhütte. Zudem ist er seit Kurzem der Vorsitzende des Fördervereins der St. Felix Schule. Die Affinität zur SPD entdeckte er in 80er Jahren bei den WAA Protesten.


Markus Nickl – Platz 20

Markus Nickl ist Sozialsekretär bei der KAB, der Katholischen Arbeitnehmerbewegung, in der Diözese Regenburg. Außerdem berät er seit 1993 als ehrenamtlicher Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bürgerinnen und Bürger bei Problemen rund um die Rente.


Nachrücker

Christoph Gollwitzer – Platz 21

Christoph ist gelernter Zweiradmechatroniker und arbeitet beim Neustädter Traditionsunternehmen Fahrrad Fritsch in der Freyung. Früher war Christoph aktiver Ministrant am St. Felix. Aktuell ist er Mitglied im Fischereiverein und leidenschaftlicher Mountainbiker.
Christoph ist Mitglied der Neustädter Jusos. Politisch besonders am Herzen liegt ihm der Kampf gegen rechts. Kommunalpolitisch will er den Bereich Freizeit und Jugend voranbringen.


Dominik Lang – Platz 22

Dominik Lang ist verheiratet und lebt in Neustadt. Er ist Berufssoldat und Gruppenführer bei der Neustädter Feuerwehr. Dort ist er ebenfalls verantwortlicher Jugendwart.


Horst Dippold – Platz 23

Horst Dippold ist Lehrer für Mathematik, Physik und Informatik am Gymnasium Neustadt. Dort leitet er die Schach AG. Horst ist Mitglied im Förderverein Basketball der DJK Neustadt, im Förderverein des Neustädter Gymnasiums, proAsyl und beim Bayerischen Roten Kreuz.
In der SPD ist er seit 1994 und seit 1995 im Ortsverein Neustadt.