SPD on Tour: 60plus beim BR

Mit einer Fahrt der Arbeitsgemeinschaft “SPD 60plus” nach München hatten Vorsitzende Margareta Rieger und Organisationsleiter Franz Witt einen Volltreffer gelandet. 50 Teilnehmer waren begeistert. Abgeordnete Annette Karl machte auch kurzfristig einen Besuch im Landtag möglich. 

“Goldener Löwe und weißblaue Rauten” titelte eine interessante Ausstellung im Foyer über 750 Jahre gemeinsame Geschichte von Bayern und der Pfalz. Einhellige Bewunderung rief der neu gestaltete Plenarsaal hervor. Nach einem Weißwurstessen in der Landtagskantine ging es zum Bayerischen Rundfunk nach Freimann. “Rundschau”-Sprecher Christian Bergmüller informierte die Besucher über die Struktur der ARD. Der BR liefere schwerpunktmäßig Situationsberichte aus Nahost und dem Vatikan. Ein Informationsfilm gab Aufschluss über die Entstehung der Nachrichten-Sendung, an der rund 200 Mitarbeiter vor und hinter der Kamera beteiligt sind.

Die Gäste fieberten der “Abendschau live” entgegen, die um 17.30 Uhr begann. Höhepunkt war die Ziehung des Bayernloses. Abschließend durften die Genossen noch einen Blick in die Bild- und Tonregie werfen. Bergmüller beantwortete die zahlreichen Fragen der Gäste aus der Oberpfalz und würzte seine Ausführungen mit Anekdoten aus seiner 32-jährigen Berufserfahrung.