AfD wieder in Neustadt – SPD kontert mit dem “Zamhaltn-OpenAir”

Die AfD kommt innerhalb weniger Wochen zum zweiten Mal in die Neustädter Stadthalle. Bereits bei ihrer ersten Wahlkampfversammlung Ende August trafen sie auf massiven Widerstand. Jetzt soll der noch größer werden: Die SPD plant ein Open Air – und das Anfang Oktober.

“Dieses Mal sind wir breiter aufgestellt”, freut sich der Vorsitzende der Neustädter SPD, Sebastian Dippold. “Im August mussten wir innerhalb von drei Tagen etwas auf die Beine stellen. Da war einfach nicht mehr drin als eine Kundgebung mit nur einem Redner – jetzt haben wir kreative Verstärkung.”

Das Plakat zum Zamhaltn-OpenAir

Mit den Rammeschucksen, einer Mittelalter-Dudelsack-Kapelle aus Floß, den Reaggeamusikern BushlandSound aus Neustadt und Barbari Bavarii konnte die SPD gleich drei Auftritte innerhalb kürzester Zeit für das Projekt gewinnen. “Nach zwei Minuten war klar: Wir sind dabei. Love Comes First – Out of one Blood is all Nation”, meint Uwe Rauch von BushlandSound. Auch Stefan Rosner vom Comedytrio Barbari Bavarii ließ sich nicht lange bitten: “Wir haben gleich unser Netzwerk etwas spielen lassen, um noch mehr Musiker zu werben.” Die Rammeschucksn sind so mit an Bord gekommen.

Barbari Bavarii unterstützen den Protest gegen die AfD.

“Die Unterstützung der Musiker war aber nicht die einzige, die wir erfahren haben”, erklärt Dippold. Innerhalb kürzester Zeit mussten Bühne, Ton- und Lichttechnik organisiert werden. “Das sündikat aus Weiden hat sich ebenfalls sofort bereit erklärt, uns hier mit ihrer Musikanlage zu unterstützen – dabei hatten wir da erst nur nachgefragt, ob die Bands für uns wüssten”, freut sich Dippold. Eines bedauert der Vorsitzende der SPD allerdings: “Es ist schade, dass sich in Neustadt nur die SPD gegen die AfD engagiert, dabei haben wir hier doch mehr demokratische Parteien. Für partei-, organisations- und vereinsübergreifende Zusammenarbeit sind wir als SPD völlig offen.”

Beginn der Kundgebung am Mittwoch, den 10.10.2018,  mit Open Air ist um 18:30 Uhr, direkt vor der Stadthalle.